Chor Billebrinkhöhe

Chorprobe: jeden 1. und 3. Mittwoch um 20 Uhr

ChorDer Chor Billebrinkhöhe versteht sich nicht als Kirchenchor im eigentlichen Sinne, da neben dem Singen im Sonntagsgottesdienst und den jährlich zwei Singegottesdiensten auch weltliche Kompositionen bei Konzerten und Festen erklingen.

Bei Billebrinkhöher Nachtgebeten und Sondergottesdiensten mit politischem Inhalt singen wir die Lieder aus der holländischen Basisbewegung. Dann nennen wir uns „Chor von den Hecken und Zäunen“ in Erinnerung an den ad-hoc-Chor früherer Zeiten.

Die Leitung hat Dieter Schermeier, Tel. (0201) 51 23 12.

Irmgard Huber-Schermeier begleitet die Proben und Konzerte am Klavier.