Kostenlose Bibel-App für Smartphones

Es gibt eine kostenlose Bibelapp für Smartphones, die einen echten Mehrwert bietet.  Die-Bibel.de der Deutschen Bibelgesellschaft, die auch die Druckversionen bekannter Übersetzung wie die Lutherbibel vertreibt, bietet die Möglichkeit, diverse Übersetzungen zu nutzen. Eine von Ihnen ist die BasisBibel. Diese neue Übersetzung wurde speziell für die digitale Nutzung erstellt. Sie bietet die tolle Möglichkeit, über Verlinkungen/Hypertext direkt zu Sacherklärungen zu gelangen.

Ein Beispiel an Römer 8 Vers 38:
“Ich bin zutiefst überzeugt:
Nichts kann uns von der Liebe Gottes trennen -
nicht der Tod und auch nicht das Leben,
keine Engel und keine unsichtbaren Mächte.”
Von Engel gelangt man zu einer Kurzerklärung:
Das Wort >>Engel<< kommt vom griechischen >>angelos<< und bedeutet >>Bote/Gesandter<< Gottes. mehr
Von mehr gelangt man zu:

(1) Engel haben eine Botschaft: Sie kommen mit einem Auftrag, hinter dem sie ganz zurücktreten. In einigen Texten ist von Engeln sogar so die Rede, dass man den Eindruck hat, hier zeigt sich Gott selbst in sichtbarer Gestalt (vgl. 1. Mose/Genesis 22,11; 2. Mose/Exodus 3,2).

(2) Engel stehen vor dem Thron Gottes: Die Bezeichnung »Engel« wird auch für die himmlischen Wesen verwendet, die zur Umgebung Gottes gehören und seinen »Hofstaat« bilden. Sie preisen die Herrlichkeit Gottes und führen seinen Willen aus (vgl. Jesaja 6,1-7; Psalm 148,2).

(3) Engel begleiten in Gefahren: Das Leben aller Menschen ist vielfachen Bedrohungen ausgesetzt. Es ist die Botschaft der Bibel, dass Menschen sich in Gefahr unter Gottes Schutz wissen dürfen. Engel stehen für diesen Schutz (vgl. Psalm 91,11-12). Er nimmt in ihnen konkrete Gestalt an.

(4) Engel überwinden die Ferne zu Gott: In den späten Texten des Alten Testaments gibt es eine detaillierte Lehre von Engeln. Gott ist den Menschen ferner gerückt. Zwischen Himmel und Erde ist das Reich der Engel getreten. Selbst die Propheten verstehen Gott und seine Botschaft nicht mehr ohne Hilfe. Diese erhalten sie von den »Deute-Engeln«, die dazu da sind, Gottes Botschaft zu erklären (vgl. Sacharja 2,5-9).

(5) Engel im Neuen Testament: Es ist die Gute Nachricht des Neuen Testaments, dass die Gottesferne ein Ende hat. In Jesus kommt Gott selbst zu den Menschen. Die Engel, von denen jetzt die Rede ist, sind – ähnlich wie in der frühen Vorstellung des Alten Testaments – Boten Gottes. Doch ihre Botschaft übersteigt alles zuvor Gekannte: Sie verkünden Gottes rettendes Handeln in Jesus. So ist in den Evangelien von Engeln v.a. in der Geburts- (vgl. Lukas 2,10-11) und Ostergeschichte (vgl. Matthäus 28,1-8) die Rede.

Frank Rosinger