Der Begriff „Lehrhaus“ bezeichnet eine alte, jüdische Methode des Lernens: Alleine, zu Zweit und dann gemeinsam in der Runde die Texte des Neuen Testaments zu befragen. Wichtig ist das Fragen, damit wir lernen, über unseren Glauben Auskunft geben zu können.

Es gilt die freie Mitarbeit. Jeder kann teilnehmen, wie es seine Zeit erlaubt. Jeder Abend hat ein abgeschlossenes Thema. Es sind keine Vorkenntnisse nötig und es gibt keine Grenzen von Religion, Konfession, Weltanschauung oder Alter.

Gesprächsleitung: Dr. Eberhard Kerlen

Zeit: Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat, von 20.00 – 21.30 Uhr

Ort: Forum Billebrinkhöhe, Billebrinkhöhe 70.

 

Termine im Juni:

Pfingstferien

02. Juni
16. Juni

Es wird versucht, das Lehrhaus so bald wie möglich durchzuführen, im großen Saal, mit Abstand und Mundschutz, zu den vorgesehenen Tagen und Zeiten.

Programme mit Textangaben sind verteilt und liegen aus.
Auf gutes Gelingen und mit freundlichen Grüßen!